Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

Viel, mehr, Datenmeer…

Möglichkeiten und Herausforderungen von Big Data beim 71. Treffpunkt WissensWerte

Am Anfang war… der C64 von Commodore, auch Brotkasten genannt. Er war einer der ersten Heimcomputer mit einem Arbeitsspeicher von 64 Kilobyte – 64.000 Byte. Seitdem hat sich das Datenvolumen, das Computer, Smartphones oder Tablets verarbeiten, in unvorstellbarem Maße vervielfacht. Auf Tera folgte Petabyte (eine 1 mit 15 Nullen), die Fachleute sprechen von Exa-, Zetta- und Yottabytes. Das Datenvolumen verdoppelt sich etwa alle zwei Jahre. Denn immer mehr Prozesse in allen Bereichen generieren digitale Daten. Big Data heißt der moderne Begriff für riesige Datenmengen unterschiedlichster Herkunft.

Alles lesen >>>


Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt.
Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*

Böser Kommentar hier? Kommentar melden.