Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

Interview mit Herrn Hans Drexler vom Steinbeis-Transferinstitut (STI) Public Management: Karrierechancen mit dem Steinbeis-Master

Steinbeis-Master Infoveranstaltung (M.A.) am 12.05.2011 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Foyer der Hochschule Kehl.

1) Was ist das Besondere am Steinbeis-Master?

Hans Drexler

Der Berufseinstieg nach dem Bachelor-Studium erfolgt  mit dem 2-jährigen Projekt-Kompetenz-Studium an der Steinbeis-Hochschule mit klaren Zielsetzungen. Der/Die Student/in bearbeitet eine in den Arbeitsplatz integrierte und wissenschaftlich anspruchsvolle Projektaufgabe, die mit dem Arbeitgeber zu Beginn des Studiums festgelegt wird. Die persönliche Kompetenzentwicklung steht bei diesem berufsbegleitenden Master-Studium mit im Vordergrund. Der Arbeitgeber erfährt durch die 100%ige Aufgabenerfüllung und die Verwirklichung eines konkreten Projektes einen Zusatznutzen und der Student erweitert gezielt seine Handlungskompetenz. Besonders am Steinbeis-Master ist auch der Anteil englischsprachiger Seminare von ca. 25%. Bis zum Ende des Studiums
wird von den Studenten und Studentinnen ein sehr gutes Sprachniveau erreicht.

2) Für wie wichtig halten Sie die Verzahnung von Theorie und Praxis?

Die Verzahnung von Theorie und Praxis beschreibt den wichtigsten Schwerpunkt des gesamten Steinbeis-Studiums. Kennzeichnend ist die Tatsache, dass der/die Masterstudent/in den größten Anteil seiner Studienzeit am Arbeitsplatz verbringt und verhältnismäßig wenige Präsenzphasen an der Hochschule wahrnimmt. Die Steinbeis-Philosophie setzt sich vor allem mit dem Wissenstransfer und der gezielten Anwendung von Wissen auseinander. Deshalb wird an der Steinbeis-Hochschule auch ein großer Wert auf Dozenten gelegt, die praxisnahe Vorlesungen ermöglichen.

3) Findet der Master-Studiengang großes Interesse bei den Praxisstellen?

Da das Steinbeis-Transferinstitut Public Management ein sehr junges Institut der Hochschule ist, liegt das Hauptaugenmerk darauf, den Studiengang in der Praxis bekannt zu machen. Mittlerweile wurden über 50 Projekte von unseren Studentinnen und Studenten erfolgreich abgeschlossen. Praxisstellen, die die Kooperation bereits durchgeführt haben, machen mit den Studenten/Studentinnen positive Erfahrungen und arbeiten auch weiter mit dem STI Public Management zusammen. Sie profitieren enorm von der Projektdurchführung und der Entwicklung, die der/die Student/in in den zwei Jahren Studium macht. Ständig knüpfen wir neue Kontakte zu Ansprechpartnern in der öffentlichen Verwaltung in ganz Baden-Württemberg und bundesweit.

4) Die Inhalte des Studiengangs sind ja eher managementorientiert. Es beinhaltet weniger rechtliche Grundlagen, wie das Studium an der HS Kehl. Warum, glauben Sie, ist das Studium trotzdem interessant für HS Kehl-Absolventen? Welche Kenntnisse können Sie sich insbesondere in Ihrem Studium aneignen?

Studenten/Studentinnen an der Hochschule Kehl erlangen bereits ein breit gefächertes rechtliches und betriebswirtschaftliches Wissen in ihrem Bachelor-Studiengang. Oft aber fehlt es ihnen noch an der Anwendungskompetenz des erworbenen Wissens. Aus diesem Grund wird beim Master-Studium viel Wert auf die Entwicklung von Führungs- und Handlungskompetenzen gelegt.

Insbesondere werden Management- und Methodenkompetenzen vermittelt und gleichzeitig beim Bearbeiten des Projektes weiterentwickelt. Seminarthemen sind beispielsweise „strategische Unternehmensführung“, „Organisation und Innovationsmanagement“ oder „Personalmanagement“.

5) Inwieweit ist es Ihrer Meinung nach Zeit für eine Modernisierung der Verwaltung?

Die Absichten zur Modernisierung der öffentlichen Verwaltung existieren schon lange. Die Begriffe wie Wirtschaftlichkeit, Bürger- bzw. Kundenzufriedenheit, Qualitätsverbesserungen und Mitarbeiterzufriedenheit gibt es ebenfalls schon lange. Mit der Einführung des  neuen Finanzwesens auf der doppischen Grundlage in ganz Deutschland können diese Begriffe aktuell in die Tat umgesetzt werden. Die Modernisierung der öffentlichen Verwaltungen ist für das STI Public Management ein unumkehrbares Ziel. Mit dem Steinbeis-Masterstudium werden einzelne Schritte erfolgreich und transparent umgesetzt.

Wenn Sie weitere Informationen rund um den Steinbeis-Master (M.A.) wünschen, dann besuchen Sie am 12.05.2011 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Foyer der Hochschule Kehl die Steinbeis-Master Infoveranstaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sollten Sie mit Herrn Drexler persönlich Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das

Steinbeis-Transferinstitut (STI) Public Management
Herrn Direktor Hans Drexler
Filderhauptstr. 142
70599 Stuttgart
Handy 0170 – 3162161
Tel.  0711 – 451001 – 42
Fax.  0711 – 451001 – 46
Email  hans.drexler@steinbeis-pm.de
www.steinbeis-pm.de


Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt.
Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*

Böser Kommentar hier? Kommentar melden.