Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

HEIMArT – Fotos aus Städten und Gemeinden

Fotoausstellung von Studierenden bis Ende Januar in der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Studierende der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg präsentieren aktuell im Kunstfoyer ihrer Hochschule unter dem Titel „HEIMArT“ eine Bilderausstellung. 26 Fotographien zeigen bis Samstag, den 19. Januar 2013, die Heimat der Studierenden aus einem markanten Blickwinkel.

„Künstler sind die 27 Studierenden selbst“, erklärt Prof. Dr. Eleonora Kohler-Gehrig, Koordinatorin des Fachprojekts im Vertiefungsschwerpunkt. Die Studierenden planten und organisierten die Ausstellung im Rahmen ihres Vertiefungsschwerpunkts Bildungs-, Kultur- und Sportmanagement an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen im Studiengang Public Management. Die Ausstellung liegt dabei ganz in den Händen der Studentinnen und Studenten des Fachprojekts, angefangen bei den Ausstellungsstücken über Projektkoordination einschließlich der Finanzierung bis zu der Umsetzung der Ausstellung und begleitender Öffentlichkeitsarbeit. „Durch das Fachprojekt erhielten wir eine Möglichkeit, im kleinen Rahmen Projektverantwortung zu übernehmen und unser organisatorisches Geschick sowie unsere Fähigkeit zur Teamarbeit und selbständigem Arbeiten unter Beweis zu stellen. Die Vorbereitungen waren eine erfreuliche Abwechslung zum teilweise doch recht theoretischen Studienalltag.“, erzählt Marina Schmautz als eine Vertreterin der Studierenden.

Zu sehen sind Städte und Gemeinden von Bad Rappenau bis Tuttlingen und Horb am Neckar bis Neresheim. „Mit der Ausstellung wollen wir unsere Heimatkommunen aus einem anderen Blick zeigen. Einen Blick, eine Perspektive, die neugierig macht und Interesse an unserer Heimat weckt“, gab Olaf Backes, einer der beiden männlichen Mitstreiter der Studierenden, an.

Die Vernissage fand am Mittwoch, den 28. November 2012 in der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, im Kunstfoyer, Gebäude 4, 1. Obergeschoss, statt. Besucherinnen und Besucher könnten hier zu Snacks ein kurzweiliges Rahmenprogramm genießen. Nach einem musikalischen Auftakt der Projektgruppe mit „Kein schöner Land“ unter der Begleitung von Sophie Schmitzer am Cello durch und Julia Schreiber an der Gitarre eröffnete Rektorin Dr. Claudia Stöckle die Ausstellung. Wer im Anschluss aufmerksam die Fotographien und Bildunterschriften studierte, konnte mit etwas Glück im Quiz einen der drei Gutschein für die Mensa des Hochschulcampus im Wert von 5 bis 20 Euro gewinnen.

Geladen waren neben Studierenden unter anderen Vertreter der Gemeinde- und Stadtverwaltungen der auf den Fotographien ausgestellten Kommunen sowie Partner und Sponsoren.

Projektgruppe HEIMArT – AG F 10 – Reuteallee 36 – 71634 Ludwigsburg


Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt.
Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*

Böser Kommentar hier? Kommentar melden.