Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

Archiv des Themas Vortrag:

Achter Contracting-Kongress (14. Mai 2014, Stuttgart)

Die Energiewende meistern – das bedeutet vor allem, Energie einzusparen und effizient mit ihr umzugehen. Vor diesem Hintergrund spielt die Gebäudesanierung eine zentrale Rolle. Vor allem Kommunen, Unternehmen, Sozialeinrichtungen und Wohnungsbaugesellschaften sollten beispielhaft vorangehen und andere motivieren, es ihnen gleichzutun.

Alles lesen >>>

Fortbildung zu MNA-Konzepten am 11.02.2014

What the f..k is MNA? Nun, es gibt verschiedene Auflösungsmöglichkeiten der Abkürzung. MNA könnte eine iranische Nachrichtenagentur sein, doch das wollen wir hier gar nicht wissen. Auch ein italienisches Antarktis-Museum oder eine indonesische Fluggesellschaft sind möglicherweise etwas zu weit off topic (obwohl eine breite Allgemeinbildung ja die Zierde jedes Menschen ist und ein Beitrag über das italienische Antarktismuseum interessant sein könnte, zumindest solange, bis von der indonesischen Fluggesellschaft ein Aeroplan in das Gebäude stürzt und sich die Sache somit erledigt hat). Nein, es geht hier um Monitored Natural Attenuation und die damit verbundenen Konzepte. Und dazu gibt es ein Seminar, an dem u.a. Sachverständige und MitarbeiterInnen von Bodenschutzbehörden teilnehmen können oder sonstige Personen, die bisher noch keine oder nur wenig Erfahrungen mit MNA-Konzepten und dem damit verbundenen behördlichen Vollzug sammeln konnten. Im Vordergrund der Fortbildungsveranstaltung stehen “die gestufte Vorgehensweise beim Prüfen der Voraussetzungen für ein MNA-Konzept und der behördliche Entscheidungsprozess. Außerdem soll auf die methodischen Grundlagen zum Nachweis von Schadstoffminderungsprozessen anhand von Anwendungsbeispielen eingegangen werden”, heißt es von Veranstalterseite. Die Teilnahmegebühr incl. Tagungsband beträgt 40 Euro.

12. Vergabetag Baden-Württemberg

Am 31. Januar 2014 findet in Stuttgart der „12. Vergabetag Baden-Württemberg“ statt. Thema diesmal: „Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen – Wettbewerbe: Top oder Flop?“ Die Veranstalter INGKBW, AKBW, Städtetag, Landkreistag, GHV, VBI und Staatsanzeiger wollen laut eigenen Angaben „über die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen bei Planungswettbewerben informieren und dabei über die Vor- und Nachteile solcher Auslobungsverfahren diskutieren. In offener Diskussion und im persönlichen Gespräch soll Verständnis für die Positionen von Auftraggebern und Auftragnehmern geweckt werden. Weiterlesen »

Konferenz zum Ersten Armuts- und Reichtumsbericht Baden-Württemberg, 9.12.13, Stuttgart

„Das schöne Gefühl, Geld zu haben, ist nicht so intensiv wie das Scheißgefühl, kein Geld zu haben“, soll recht rüde der deutsche Schriftsteller und Filmemacher Herbert Achternbusch einmal gesagt haben. Leider ist das Zitat dermaßen rüde, dass es vermutlich eher nicht in den Beiträgen zu finden sein wird, die es am 9. Dezember 2013 bei der Konferenz zum Ersten Armuts- und Reichtumsbericht zu hören gibt. Die Konferenz, die den Titel „Wege aus der Kinderarmut“ trägt, wird veranstaltet vom Sozialministerium Baden-Württemberg. Bis zum 18.11.2013 kann man sich anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neues Programm des Kehler „Forums Zukunftsfragen“

Das FORUM ZUKUNFTSFRAGEN ist ein Projekt der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) an der Hochschule Kehl. Es besteht seit 1994 und hat mit den Jahren etwa 10.000 Teilnehmer erreicht. Bereits dreimal wurde es als offizielles BNE Dekade-Projekt von der UNESCO ausgezeichnet. Seit heute steht das Programm für das Wintersemester 2013 fest – wie immer finden die Veranstaltungen mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Aula der Hochschule Kehl statt. Weiterlesen »

Tagungsreihe “Nachhaltiger Holzbau: Chancen für Kommunen”

Die Bedeutung des Holzbaus wird im Rahmen der Energiewende noch deutlich zunehmen. Endliche energieintensive Rohstoffe wie Stahl, Aluminium und Beton können ersetzt werden. Damit leistet Holz einen entscheidenden Beitrag zu einer ressourcenschonenden Architektur und einem ökologischen Bauwesen. Neue Fertigungsmethoden ermöglichen neue Bauweisen, die anderen Baustoffen in energetischer und ökonomischer Hinsicht oft überlegen sind.

Alles lesen >>>

Tagung “Die Hacker kommen!”

Datensicherheit ist in den Nachrichten dank NSA-Affäre wieder ein großes Thema. Allerdings gibt es auch immer noch die gewöhnliche Cyber-Kriminalität mit gemutmaßten Milliardenumsätzen oder Cyber-Angriffe auf Wirtschaftsunternehmen und Behörden. Auch der öffentliche Dienst nutzt IT und „muss sich der Frage nach einer angemessenen Sicherheit der Daten und der genutzten Kommunikationsinfrastruktur laufend stellen“, so der Flyer zur Tagung „Die Hacker kommen!“, die am 24. September, 9 Uhr 30 bis 14 Uhr 30, im Großen Sitzungssaal im Stuttgarter Rathaus stattfinden soll.

Themenübersicht

  • Einführung in die Gefahren durch die Nutzung der modernen Informations- und Kommunikationstechnik
  • Gefahren bei der Internet- und E-Mail-Nutzung
    Trojanische Pferde und „böse“ Webseiten, Phishing/Pharming: Mit welchen Mitteln Online-Kriminelle an unser Geld wollen
  • Mobile Geräte: Gefahren für Handys, Datenträger und Tücken in öffentlichen Netzen
  • Digitale Identitäten: sichere Passwörter im Netz und WLAN-Sicherheit
  • Hacking Humans: Wie der Mensch in Sozialen Netzen und durch Social Engineering zum Angriffsziel wird

Eine Anmeldung ist per E-Mail an IT-Sicherheit <at> stuttgart.de erforderlich.

Pages: 1 2 3 4 Next