Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

Archiv des Themas Open Source:

Beschaffung von Open Source Software für Behörden und öffentliche Einrichtungen

Wie können IT-Beschaffer in der öffentlichen Verwaltung beim Vergabeprozess in Sachen Open Source rechtssicher vorgehen? Antworten auf diese und viele anderen Frage(n) will praktisch und konkret der vor rund einer Woche veröffentlichte Praxisratgeber „Handreichungen zur Nutzung der EVB-IT beim Einsatz von Open Source Software“ geben, Untertitel „Beschaffung von Open Source Software für Behörden und öffentliche Einrichtungen“. Unter anderem bietet der Autor Till Jäger in diesem Praxisratgeber praktikable Lösungen durch konkrete Formulierungsvorschläge an. Für alle, die sich noch auf der CeBIT herumtreiben: Der Praxisratgeber ist dort auf dem Stand der OSB Alliance im Open Source Park in Halle 6, Stand E16 (221), erhältlich. Für alle, die lieber das schöne Wetter genießen: Es gibt den Praxisratgeber auch zum Download.

EU-Projekt entwickelt gemeinsame Standards im Bereich “Open Data”

Die Daten- und Informationslandschaft des öffentlichen Sektors länderübergreifend zu harmonisieren, ist Ziel des neuen EU-Projekts SharePSI (Shared Standards for Open Data and Public Sector Information). An dem bis 2016 laufenden Projekt ist auch das Zentrum für E-Governance der Donau-Universität Krems beteiligt.

Alles lesen >>>

Diplomarbeit “Einsatzmöglichkeiten und Nutzen von Wikis in Kommunalverwaltungen”

CD_Cover

Themen der Diplomarbeit in einer Art Tagcloud

Das Internet und die damit verbundenen Technologien unterlagen in den vergangenen Jahren einem stetigen Wandel. Am Beispiel der Online-Enzyklopädie “Wikipedia” kann sehr schön erläutert werden, wie die gemeinsame Erstellung von Inhalten durch eine virtuelle Gemeinschaft von Statten geht. Wikis stellen die technologischen Grundlagen dafür bereit. Dabei handelt es sich um eine Art Content-Management-System (CMS), das den Benutzern erlaubt, die Inhalte selbstständig, jederzeit und auf einfache Art und Weise Weiterlesen »

System- und Netzwerkmonitoring mit Nagios (Buchvorstellung)

Bildquelle: aboutpixel.de / Server  © snygo

Bildquelle: aboutpixel.de / Server © snygo

Die kommunalen Netzwerke werden immer komplexer und stellen kommunale EDV-Abteilungen vor immer neue Herausforderungen bezüglich der Überwachung auf Stabilität und einwandfreies Funktionieren.

Die zunehmende Virtualisierung   von Servern und Netzwerken trägt zu komplexen und unübersichtigen Netzwerkarchitekturen bei und erschwert die schnelle Fehlersuche und -behebung.

Es gilt, die Verfügbarkeit aller Netzwerkkompenenten (wie z.B. Computer, Drucker, Switche, Router) sicherzustellen und die vorhandene Netzwerkarchitektur zu visualisieren.

Durch eine Netzwerküberwachung Weiterlesen »

Open Content – Open Access

Open Content - Open Access

Am gestrigen Montag, 09.06.2008 fand im Rahmen der Reihe “Fazit-Forschung” eine Fachtagung zum Thema “Open Content – Open Access” in Stuttgart statt. Teilweise hochkarätige Referenten beleuchteten das Thema rund um “Texte, Bild- und Tonwerke, die ohne Zahlung von Lizenzgebühren bearbeitet, weiterverbreitet und gewerblich genutzt werden dürfen.”1

Zur Einführung gab Felix Jansen von der MFG Baden-Württemberg einen Überblick über die Tätigkeiten der Fazit Forschung mit dem Thema “FAZIT – Neue Märkte für IT und Medien”.

Bernd Hartmann, Freier Berater Weiterlesen »

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Open_content

DBB: 9. Kongress mit Fachmesse “Neue Verwaltung”

Neue Verwaltung (klein)Am 6. und 7. Mai tagte in der Messe Leipzig der 9. Fachkongress des Deutschen Beamtenbundes. Neben 150 Fachvorträgen wurden auch Kundenlösungen vorgestellt. Der Schwerpunkt der Vorträge lag in diesem Jahr im Bereich der EU-Dienstleistungsrichtlinie. Es wurden verschiedene Lösungsansätze diskutiert, die Firmen Siemens und T-Systems stellten gar eine fertiges Produkt zur EU-DLR vor. Hier kam auch wieder die Frage auf, wer denn der letztendlich für den Verwaltungskunden aus dem In- und Ausland den “Einheitlichen Ansprechpartner” darstellen soll.
Im aktuellen Vitako-Positionspapier zur Dienstleistungsrichtlinie wird beispielsweise die Kommune als leistungsfähigen Hauptakteur vorgestellt. Die Kommunen sind dafür bestens vorbereitet und es können vorhandene Strukturen genutzt werden heisst es hier. Weiterlesen »

Open Expo in Bern

Open Source Messe am 12./13.03.2008

Die Swiss Open Source Software Conference & Exposition bildet mit ihrem Government Track die 4. Open Source Veranstaltung für Behörden seit dem Start im September 2003. Dabei wurden aktuelle Open Source Projekte vorgestellt – das Open Office.org Projekt ist dabei nur eines von vielen – aber auch Verwaltungspraktiker aus den Städten München und Freiburg referierten zum Thema Linux-Einführung und Open Office Integration. Die Referenten betonten dabei ausdrücklich, dass eine Umstellung von proprietärer Software auf ein Äquivalent aus dem Open Source Bereich nicht automatisch das gänzliche Ausbleiben von Problemen und Weiterlesen »

Pages: 1 2 Next