Verwaltung.modern

Was passiert in der öffentlichen Verwaltung?

Archiv des Themas Jugendhilfe:

Neues Diskussionspapier: „Jugendhilfe an der Schule“

Im  Rechtsstaat (Art. 20, 28 GG) können Aufgaben von der öffentlichen Verwaltung nicht beliebig wahrgenommen werden, sondern nur nach dem Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, d. h. nach Vorrang und Vorbehalt des Gesetzes . Dies gilt im Sozialleistungsbereich nicht nur für Eingriffe, sondern auch für Leistungen (§ 31 SGB I).  Schulsozialarbeiter können daher nicht tun, was ihnen sinnvoll erscheint, sondern nur das, was in einem Gesetz als Aufgabe normiert ist.

Alles lesen >>>

Neues Diskussionspapier “Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII) – Kinder- und Jugendhilfe mit KostenbeitragsV”

Das nennt man Tradition: Die Erst-Auflage erschien unter dem Titel: Das SGB VIII nach dem KICK mit KostenbeitragsV (Kehler Diskussionspapier 2005,5). Die Folge-Auflagen erschienen als Diskussionspapiere 2007,1 und 2009,4. Und nun gibt es mit der Diskussionspapier-Nummer 2013,2 eine neue Ausgabe davon. Die Rede ist von Peter-Christian Kunkels Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch  (VIII) – Kinder- und Jugendhilfe mit KostenbeitragsV.

Zum Volltext des Diskussionspapiers >>>

Ausgestaltung der Ganztagsschule in Kooperation mit der Kinder- und Jugendhilfe

Vor zwei Wochen hat der KVJS in einer Fachtagung die Ergebnisse seines Forschungsvorhabens zu den Auswirkungen des Ausbaus der Ganztagsschulen auf die Strukturen und Arbeitsweisen der Kinder- und Jugendhilfe in Baden-Württemberg vorgestellt. „Die Ergebnisse des Forschungsvorhabens bieten den Trägern der Kinder- und Jugendhilfe ebenso wie den kommunalen Schulträgern eine fundierte Grundlage, den Ausbau der Ganztagsschulen kompetent voranzubringen“, so KVJS-Verbandsdirektor Roland Klinger: „Dazu braucht es aber die mit Spannung erwartete gesetzliche Regelung der Ganztagsschule, die auch entsprechende Rahmenbedingungen für das Zusammenwirken mit der Jugendhilfe regeln sollte.“

Die im Rahmen des Forschungsvorhabens entstandenen Materialbände sowie ein aus den Forschungsergebnisse abgeleitetes Praxishandbuch sind online über die KVJS-Forschungshomepage http://www.kvjs.de/forschung abrufbar:

Web 2.0 für freie Träger

Nicht zuletzt im Kinder- und Jugendhilfebereich sind sie als Partner oder Auftragnehmer des öffentlichen Trägers „unterwegs“: Freie Träger. Insbesondere für sie  - aber nicht nur für sie – könnte ein Artikel der BLPB nützlich sein: Web 2.0 für freie Träger. Maria-Christina Nimmerfroh gibt in dem Artikel Tipps für den praktischen Umgang mit sozialen Medien wie Facebook & Co., die gerade für Vereine mit einem schmalen Budget ein wirksames Instrument der Öffentlichkeitsarbeit sein können. Allerdings seien sie kein Selbstläufer und müssten aktiv beworben werden.

Hyperlink: Artikel Web 2.0 für freie Träger

Tagung zu Auswirkungen des Ausbaus der Ganztagsschulen auf die Kinder- und Jugendhilfe

Bis zum Schuljahr 2014/15 soll in Baden-Württemberg ein flächendeckendes und bedarfsorientiertes Netz von Ganztagsschulen aufgebaut werden. Einem Teilaspekt des Ausbaus der Ganztagsschulen widmete sich das KVJS-Forschungsvorhaben „Auswirkungen des Ausbaus der Ganztagsschulen auf die Strukturen und Arbeitsweisen der Kinder- und Jugendhilfe in Baden-Württemberg“, das erstmals einen landesweiten Überblick zum aktuellen Sachstand bieten und Entwicklungsfelder beschreiben wollte. Am 19. Juni 2013 sollen nun im im KVJS-Tagungszentrum Gültstein Ergebnisse dieses Forschungsvorhabens vorgestellt werden. Die Kosten für Teilnahme an der Tagung sowie die Verpflegung betragen 85 Euro.

Weitere Infos / Anmeldung: http://www.kvjs.de/?id=219&kursnr=13-4-JS1-1

Kongress zur Qualität kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche

Seit 2011 erhalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neben ihrem monatlichen Regelbedarf im „Bildungspaket“ Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft. Doch wie sehen gute Projekte und geeignete Strukturen zur kulturellen Bildung von Kindern und Ju­gendlichen aus? Ist die Qualität von kultureller Bildung messbar? Diese und andere Fragen nach den Eigenschaften kultureller Bildungsangebote stellt der 6. Kongress Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder mit dem Thema Perfekt? Zur Qualität kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche. Der Kongress findet am 13. und 14.06.2013 in Hannover statt. Geboten werden soll ein Forum für Präsentation und Diskussion zwischen den Akteuren der kulturellen Bildung aus Schule, Kita und Elternhaus, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 € (ermäßigt: 40 €), eine Anmeldung  muss bis zum 7. Juni 2013 über die Website: www.kinderzumolymp.de erfolgen.

Jugendhilferecht in der Rechtsprechung 2011

Inhaltsübersicht

Allgemeines

 Leistungen der Jugendhilfe

Andere Aufgaben der Jugendhilfe

Beurkundung, vollstreckbare Urkunden (§§ 59, 60 SGB VIII)

Schutz von Sozialdaten/Verwaltungsverfahren (§§ 61-68 SGB VIII/SGB X)

Förderung freier Träger der Jugendhilfe (§§ 74,74a SGB VIII) / Gesamtverantwortung (§ 79 SGB VIII 

Zuständigkeit (§§ 85-88 SGB VIII)/ Zuständigkeitsklärung (§ 14 SGB IX)

Kostenerstattung (§§ 89a,89c,89e,89f SGB VIII; §§ 104, 111 SGB X)

Kostenbeteiligung

Alles lesen >>>

Pages: 1 2 3 Next